Mit dem Fahrrad unterwegs im Mecklenburger Paradies

Heute ging es mit dem Auto, bepackt mit vier Fahrrädern, nach Krakow am See. Mit den Fahrrädern sind wir einmal um den nördlichen Teil des Krakower Sees gefahren. Unterwegs laden viele Badestellen zu einer kleinen Rast ein.

Deswegen wird die Gegend bis heute als Mecklenburger Paradies bezeichnet

Die Wegeabschnitt bestehen zumeist aus ländlichen Wirtschaftswegen und kleinen Ortsverbindungsstraßen. Die Oberflächenbeschaffenheit ist meistens gut bis sehr gut. Das leicht hügelige Gebiet ist auch für Kinder gut zu bewältigen.

Veröffentlicht von pausenraumbenutzer

Ich wohne in Rostock.

Ein Kommentar zu “Mit dem Fahrrad unterwegs im Mecklenburger Paradies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: