Drei Worte genügen: Immer wieder Rügen!

Neulich war ich bei schönstem Herbstwetter auf Deutschlands größter Insel unterwegs. Ein Vorteil meines Berufes ist es, im Jahr einige tausend Kilometer in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs zu sein. Da lernt man das Bundesland gut kennen.

Nach Rügen komme ich schon seit mehr als vierzig Jahren. An diesem Tag steht ein Besuch im Herzen der Insel an. Nicht so bekannt wie die großen Bäder an der Ostküste, trotzdem sehr sehenswert.

Blick über den Großen Jasmunder Bodden in Richtung Königstuhl.

Bei Banzelvitz gibt es einen Campingplatz, der über eine Badestelle verfügt. Die Gelegenheit will ich nicht ungenutzt lassen. Das Wetter ist zu schön.

Abgebaute Steganlage vom Ufer aus.

Bis man allerdings eine zum Schwimmen geeignete Wassertiefe erreicht hat, muss man relativ weit hineinlaufen.

Die gleich Anlage von der Wasserseite aus.

Nach dieser erfrischenden Frühstückspause ging es weiter mit den Besichtigungen.

Eine richtige Allee bei Patzig in Richtung Parchtitz.

Veröffentlicht von pausenraumbenutzer

Ich wohne in Rostock.

Ein Kommentar zu “Drei Worte genügen: Immer wieder Rügen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: