Unterwegs im Naturpark Mecklenburgische-Schweiz bei Vollratsruhe

Das frühherbstliche Wetter lädt ein zu einer Fahrradtour in Mecklenburg. Dazu fahren wir nach Vollratsruhe. Hier, am Aussichtsturm, lassen wir das Auto stehen und beginnen die Rundtour. Den detaillierten Fahrtenbericht findest du auf meiner Fahrtenschreiber Seite.

Auf dem Hinterhof der Stadtwerke Rostock

Bevor das nächste Band mit Regen über die Ostsee heranzieht, unternehme ich eine kleine Abenteuertour mit dem Fahrrad. Hinter dem Zaun der Stadtwerke führt ein Weg zur Warnow. Direkt am Zaun gibt es Obst der Saison: Äpfel, Pflaumen und Brombeeren frisch von Baum und Strauch. Auf dem Rückweg freue ich mich über zwei blühende Sonnenblumen.„Auf dem Hinterhof der Stadtwerke Rostock“ weiterlesen

Denkmal für einen treuen Begleiter

Ich bin häufig im Lande unterwegs. Dabei lernt man auch Dinge kennen, von deren Existenz man vorher nicht mal etwas geahnt, geschweige denn gewusst hat.  Solch ein Erlebnis hatte ich in der letzten Woche, als ich die B108 zwischen Waren und Teterow inspiziert habe. In der Nähe von Hohen Demzin liegt die immer noch als„Denkmal für einen treuen Begleiter“ weiterlesen

Hilfe, der Sanddorn stirbt

Lange ist der Nordwesten Rostocks vom Absterben der Sanddornsträucher verschont geblieben. Über die massiven Probleme bei Plantagen hat u.a. der NDR berichtet. Leider habe ich bei Spaziergängen in der weiteren Umgebung jetzt auch viele abgestorbene Sträucher entdeckt. Sie sind total vertrocknet und tot. Nur wenige Sträucher grünen noch. Außerdem tragen diese nur wenige Früchte. In„Hilfe, der Sanddorn stirbt“ weiterlesen

Der ehemalige Gutspark von Annenwalde

Annenwalde ist ein Dörfchen in der Uckermark und gehört zur Stadt Templin. Bekannt ist der Ort eher für seine schöne Kirche und seine Historie als Glashütte. Im Gutspark befinden sich mehrere Kunstwerke aus Glas, seltener aus Holz oder Keramik. Weiterhin lockern Tafeln mit Gedichte von Erna Taege-Röhnisch die Abfolge auf. Bis weit in die Mitte„Der ehemalige Gutspark von Annenwalde“ weiterlesen

Zu Besuch bei den Freunden – Urlaub in der Uckermark

Freunde hat man, oder nicht. Heißt es so im allgemeinen Sprachgebrauch. Oder man bekommt sie zugewiesen. Wie die Angehörigen der sowjetischen Streitkräfte in der DDR, die häufig als „die Freunde“ bezeichnet wurden. Seit 1994 ist der Abzug der sowjetischen, später russischen Truppen von dem Gebiete der ehemaligen DDR beendet. Spuren ihrer Liegenschaften, wie Kasernen, Depots„Zu Besuch bei den Freunden – Urlaub in der Uckermark“ weiterlesen

Nachwuchs bei Familie Sperling

Bei den Schwiegereltern hängen einige Nistkästen, die gerade in dieser Zeit bestimmungsgemäß genutzt werden. Bei einem Kasten fehlt die vordere Abdeckung. Neugierig schaue ich vorsichtig hinein. Tatsächlich, es ist Nachwuchs da. Nun schnell noch den Deckel wieder zu, damit die Alten den Nachwuchs füttern können.

Baden, Kunst und Stauumfahrung

Am Wochenende sind wir in Ostholstein und Westmecklenburg unterwegs. Bei dem heißen Sommerwetter gehen wir natürlich baden. Die Strände der Ostsee meiden wir, die sind uns zu voll. Alternativen gibt es an den vielen Binnenseen genügend. Wir besuchen zunächst die Badestelle im Örtchen Pülsen am Selenter See. Viele Badestellen sind gepflegt. Es gibt Liegewiesen mit„Baden, Kunst und Stauumfahrung“ weiterlesen

Es geht wieder los!

Erstes Freiluftkonzert der Saison Für uns schon fast eine Tradition, das Familienfest der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in Hasenwinkel. Nur im letzten Jahr konnten wir es nicht besuchen. Umso größer die Freude, dass es im Jahre 2021 wieder klappen sollte. Konstant sinkende Inzidenzwerte und ein umfassendes Hygienekonzept bilden die Grundlage. Alle Besucher wurden einer von drei Großgruppen„Es geht wieder los!“ weiterlesen